32. Spieltag: Füchse Berlin - TSV Hannover-Burgdorf (BL 2017/18)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 32. Spieltag: Füchse Berlin - TSV Hannover-Burgdorf (BL 2017/18)

      Wer gewinnt das Spiel am Donnerstag ? 17
      1.  
        Die Füchse gewinnen deutlich (4) 24%
      2.  
        Die Füchse gewinnen knapp (12) 71%
      3.  
        Das Spiel endet unentschieden (1) 6%
      4.  
        Hannover gewinnt knapp (0) 0%
      5.  
        Hannover gewinnt deutlich (0) 0%
      "Ooooh, wie ist das schöööön !" Was für ein toller Heimsieg gegen den Pokalsieger und Meister in spe, der den Füchsen da gelang! Doch viel Zeit zum Feiern gibt es nicht - bereits am Donnerstag kommt das nächste Team aus der Top-6 in den Fuchsbau. Mit den Recken aus Hannover-Burgdorf ist noch eine kleine Rechnung offen, denn das Hinspiel wurde doch recht deutlich mit 27:33 verloren.
      Hannover-Burgdorf hat derzeit wie der THW Kiel 19 Minuspunkte in der Tabelle und kämpft um Platz 5, hat aber bereits den internationalen Startplatz als Pokalfinalist sicher (es sei denn, die Löwen fallen noch auf Platz 3 zurück). Die Hannoveraner spielen derzeit eine Saison mit viel Licht und nur wenig Schatten. So legte man mit Siegen gegen Flensburg und in Kiel einen 10:0-Traumstart hin. Niederlage setzte es hingegen gegen Leipzig, die Löwen, Melsungen, Göppingen, Wetzlar und Magdeburg.
      Die Füchse können mit Rückenwind in die Partie gehen... 3 Punkte Vorsprung auf Platz 4 bringen etwas Ruhe - und wer weiß schon, was nach oben hin vielleicht noch geht ? Derweil hoffen wir noch, dass die Verletzung von Steffen Fäth vielleicht doch nicht so schlimm wie befürchtet ist. Uns allen viel Spaß !


      32. Spieltag : Donnerstag, der 17. Mai 2018, 19:00 Uhr
      Füchse Berlin - TSV Hannover-Burgdorf

      Homepage des Gegners : die-recken.de/home/

      Spielübertragung :
      Liveticker der HBL

      Spielort :
      Max Schmeling Halle, Am Falkplatz, 10437 Berlin - Prenzlauer Berg

      Bisherige Bilanz : 12 Siege, 1 Unentschieden, 4 Niederlagen
      15.10.2017 TSV Hannover-Burgdorf - Füchse Berlin 33:27 (1. BL)
      26.04.2017 Füchse Berlin - TSV Hannover-Burgdorf 34:27 (1. BL)
      03.10.2016 TSV Hannover-Burgdorf - Füchse Berlin 29:30 (1. BL)
      11.05.2016 TSV Hannover-Burgdorf - Füchse Berlin 25:22 (1. BL)
      18.10.2015 Füchse Berlin - TSV Hannover-Burgdorf 28:28 (1. BL)
      18.02.2015 TSV Hannover-Burgdorf - Füchse Berlin 26:31 (1. BL)
      28.09.2014 Füchse Berlin - TSV Hannover-Burgdorf 28:29 (1. BL)
      14.03.2014 Füchse Berlin - TSV Hannover-Burgdorf 26:21 (1. BL)
      13.10.2013 TSV Hannover-Burgdorf - Füchse Berlin 33:35 (1. BL)
      08.06.2013 TSV Hannover-Burgdorf - Füchse Berlin 30:31 (1. BL)
      19.12.2012 Füchse Berlin - TSV Hannover-Burgdorf 27:28 (1. BL)
      07.12.2011 Füchse Berlin - TSV Hannover-Burgdorf 28:25 (1. BL)
      03.09.2011 TSV Hannover-Burgdorf - Füchse Berlin 28:31 (1. BL)
      26.12.2010 Füchse Berlin - TSV Hannover-Burgdorf 36:28 (1. BL)
      28.08.2010 TSV Hannover-Burgdorf - Füchse Berlin 18:26 (1. BL)
      13.03.2010 TSV Hannover-Burgdorf - Füchse Berlin 26:28 (1. BL)
      11.10.2009 Füchse Berlin - TSV Hannover-Burgdorf 32:24 (1. BL)

      Aktuelle Tabelle :
      Füchse : Platz 3
      Hannover-Burgdorf : Platz 6
    • Damit der Sieg RICHTIG WERT hat, MÜSSEN die Jungs Donnerstag nachlegen. Wird sicher ein ganz anderes Spiel. Enge Kiste.... Hannover ist gewarnt....Nichtsdestotrotz: Sieg so mit +2 bis +3 (sollte es ein bischen mehr werden wird' s auch gerne genommen.... ^^ )
      P.S. Hoffe, Stipe ist -nach Steffens Verletzung) wieder dabei.....
      Konfuzius sagt:
      Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Erfahrung der bitterste.
    • Alles irgendwie so zwiespältig!

      Superhochgefühl nach der Gala gegen die RNL.

      Mit dem Spiel am Donnerstag sind grundsätzlich drei Spiele in vier Tagen zu absolvieren, sofern man gegen ausgeruhte Göppinger am Samstag gewinnen kann.

      Die Olé Recken um Ortega/Romero hatten eigentlich ihren Saisonzenit im HHer F4, wo der EHF Startplatz eingetütet wurde. Wieviel werfen die Niedersachsen motivationstechnisch noch in die Schale bei einem engen Kampf?

      Die ultradünne Personaldecke, der stramme Spielplan gegen allesamt starke, teils ausgeruhte Gegner .. da wäre ein Reckenteam, welches es eventuell mit dem Kampf nicht mehr ganz so genau nimmt hochwillkommen. Daher ich denke, dass die Füchse Berlin loslegen wie die Feuerwehr, den Recken die Lust zum Kampf früh nehmen und dann, und dies wäre mal was Neues, einen Sieg nach Hause "verwalten".

      Guter Plan, oder?! :cool:

      Mächtig gewaltig! :amuesier:

      Und wie dies zuverlässig ausging ... :whistling:
    • Zweischneidiges Schwert diese Partie. Einerseits will man kein Heimspiel verlieren. Andererseits möchte man angesichts der dünnen Personaldecke und 2 Spielen am Wochenende auch den Spielern zurufen macht nicht so doll und schont eure Kräfte. In der Endabrechnung ist diese Partie aber mal sowas von unwichtig. Dagegen ist ein eventueller EHF Cup schon eine ganz andere Hausnummer.

      Hoffentlich will Hannover nicht, ansonsten fürchte ich das wir zu viele Körner liegen lassen die uns am Sonntag dann garantiert fehlen werden. :S :/
    • Nach dem Spiel der Füchse Berlin gegen die Recken der TSV Hannover-Burgdorf am Donnerstag hat Kono wieder seinen großen Auftritt. Denn es gibt einen LOTTO-fanTALK, den mittlerweile 16. Talk in den vergangenen vier Jahren.
      Egal wie das Spiel ausgeht – unmittelbar nach dem Abpfiff stellt sich Fabian Wiede den Fragen von Dr. Marion Bleß, Vorstand der Berliner LOTTO-Stiftung und Kono. Bis zur Halbzeit könnt Ihr Eure Fragen an den neuen Spielmacher der Füchse vor der Halle oder in der fanTALK-Ecke (neben dem Fanshop) abgeben. Zu gewinnen sind Preise aus der aktuellen Füchse-Kollektion.

      Also nichts wie hin nach dem Spiel.
    • Kono schrieb:

      Zweischneidiges Schwert diese Partie. Einerseits will man kein Heimspiel verlieren. Andererseits möchte man angesichts der dünnen Personaldecke und 2 Spielen am Wochenende auch den Spielern zurufen macht nicht so doll und schont eure Kräfte.
      an ein kräfteschonendes Match mag ich nicht glauben, aber etwas mehr belastungsverteilung ist vielleicht drin durch die Rückkehrer. Ansonsten herrscht hier ja nach den abgegebenen tipps grenzenloser Optimismus...hoffentlich gehts gut.
    • Jepp, ist schon ein “Ritt auf der Rasierklinge“....einerseits am Wochenende das EHF-Final-Four mit ungewissem Ausgang....anderseits der Kampf um die Punkte in der Bundesliga.Gut, die Recken sind ja im EHF-Cup, da Die Löwen als Pokalsieger und so gut wie sicher als Meister auf alle Fälle CL-spielen. Und vielleicht gehen die Hannoveraner nun nicht mit der letzten Konsequenz ins Spiel....wogegen die Füchse auch noch jeden Bundesliga-Punkt brauchen, um den EHF-Cup abzusichern. Weil, wie gesagt, der Sieg am Wochenende ist zwar möglich, aber doch ungewiss.... :whistling:
      Hier im übrigen die Möglichkeiten und Konstellationen, die zum internationalen Geschäft führen:
      handball-world.news/o.red.r/news-1-1-1-104380.html
      Konfuzius sagt:
      Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Erfahrung der bitterste.
    • Füchse - Hannover................................ 13:12 zur Halbzeit

      Wie cool ist das bitte ? :sieg:
      Die Füchse holen einen 7:11-Rückstand auf, gewinnen eine doppelte Unterzahl-Situation am Ende mit 1:0 und kommen kurz vor dem Halbzeitpfiff sogar noch zur ersten Führung der Partie !
      Heinevetter wieder bärenstark, und vorne klappt's plötzlich ebenso ! Fast schade, dass gerade jetzt der Halbzeitpfiff kommt... aber bitte mehr davon in der zweiten Hälfte ! :fux5:
    • Füchse - Hannover............. 25:24 (13:12)

      :sieg: :sieg: :sieg: :sieg:
      Uuuuffffff !! ... es hat gereicht, aber was für ein Krimi !

      Nach einer 17:12-Führung direkt nach der Pause (38. Minute) waren die Füchse auf dem besten Weg zum Sieg. Bis zum 24:18 wurde die Führung sogar noch ausgebaut... dann kam der 0:6-Lauf, Hannover gleicht aus und bekommt eine Minute vor Schluss noch einen Tempogegenstoß, den Heine sensationell parieren kann... ein Happy-End gab's dann mit Fabi Wiede, der den letzten Angriff 6 Sekunden vor Schluss aus dem Rückraum in den Winkel donnerte !

      Herzlichen Glückwunsch ans gesamte Team !
    • Fabi Wiede, Du Teufelskerl!!! Was ein Pfund von Wurf unter die Latte!

      Auch wenn ich mich wiederhole, man kann einfach nur stolz sein, was die Mannschaft leistet, ist Wahnsinn.

      Klar, es werden auch Fehler gemacht, aber wie dann andere einspringen und es rausreißen, großartig. Heine in überragender Form, seine Paraden sind großes Kino. Das Spielende war schon sehenswert. Erst hält Heine den Gegenstoß, dann haut Fabi das Ding rein!

      Und jetzt bitte nochmal ausruhen und Kräfte sammeln
    • Jepp, die letzten Minuten waren nix für schwache Nerven. Aber Ende gut, alles gut :amuesier:
      Eigentlich sollte der EHF-CUP nächste Saison jetzt in trockenen Tüchern sein. ;)
      Können die Jungs das Final Four ganz entspannt angehen... ^^
      Konfuzius sagt:
      Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Erfahrung der bitterste.
    • Uff! Was für ein Spiel! Meine Mannschaft - Füchse Berlin :amuesier: Einfach grandios, wie jeder für jeden einspringt. Stipe nach seiner Verletzung in entscheidenden Minuten alles gegeben. Und Johan hat seinen neuen Vertrag nun doch wohl sicher - Bob !!!
      Je länger das Spiel dauert, desto weniger Zeit bleibt (Marcel Reif)
    • Bei aller Freude über den verdienten/glücklichen (???) Sieg ... die Jungs sahen in den letzten 10 Minuten verdammt müde aus. ;(
      Zachrisson wollte in der 2.Hz mehrmals auf die Bank und wurde von Petko immer wieder zurückgeschickt.
      Wie soll diese Mannschaft die nächsten 5 Spiele erfolgreich (!) durchstehen. :?: :?: :?:
    • :) Guter Start für Hannover, Aufholjagd, Führung am Ende der 1.Hz. Super Vorsprung, dann mal wieder 10 Minuten keinen Handball gespielt und allen Vorsprung vergeigt. Am Ende haut Fabi mal wieder alles raus. Glückwunsch, aber entspannter Handball sieht anders aus.
      Und Johan wird immer besser. Stipe auch.
      "Die Max-Schmeling-Halle" ist eine Sporthalle, wo man ein Event machen kann,
      die o2-World hingegen eine Eventhalle, wo man auch Sport machen kann"
      (Bob Hanning, 19.02.09)