Bundesliga allgemein, Saison 2018/19

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Bundesliga allgemein, Saison 2018/19

      Die Löwen heute zum Auftakt mit einem sehr flüssigen Angriffsspiel bis zu 45. Minute, danach schalteten sie zwei Gänge runter. Kohlbacher chapeau! Alle Achtung, da haben sie sich echt gut aufgestellt. Fäth spielte dagegen kaum und auch Nielsen war nur wenig zu sehen. Für mich ein heißer Kandidat auf die Meisterschaft.
    • Wenn man sieht, wie Flensburg die Göppinger aus der Halle geschossen hat (26:15!) tut die Niederlage der Füchse doppelt weh.... ;( ....und die Löwen marschieren auch wieder vorneweg (26:20 in Stuttgart)
      Konfuzius sagt:
      Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Erfahrung der bitterste.
    • fuexxefan schrieb:

      Noch ein Wort zu Flensburg:
      Die Abgänge von Mogensen, Mahé, Toft-Hansen sind schon mächtig und nicht
      wirklich kompensiert. Die Souveränität der letzten Jahre fehlt.
      Der alte Herr Glandorf dagegen ist schon ein Phänomen erster Güte - toller Handballer!
      jajajajaj .. gegen uns reicht es, aber Flensburg wird den Titelkampf aus
      massiver Entfernung beobachten müssen (jajajajaj, wir auch).
      Nunja, Flensburg hat gerade gegen den von fast allen Trainern zum Topfavoriten ernannten THW Kiel gewonnen. Die werden ganz sicher was mit dem Titelkampf zu tun haben.
    • petrahaase schrieb:

      Da kann ich Dir nur beipflichten. Auch mir taten die Lemgoer Leid. Die haben so gekämpft und man hatte ständig das Gefühl es ist nicht gewollt das sie dafür belohnt werden
      Die hätten doch bloß ihre Chancen nutzen müssen. Die hatten sich doch Flens schon parat gelegt nur sie haben nicht eingenetzt. Daher ja ärgerlich manche Schirientscheidungen (Bsp. Wechselfehler, Foul Flens und trotzdem Ballbesitz usw.)

      Ansonsten hat mich der Sieg von Bietigheim gg Frischauf sehr gefreut. Die können vor allem zu Hause was reißen mit Emotion und Leidenschaft. Hoffentlich sind wir nicht das nächste Opfer, da wir ja demnächst dort aufschlagen. Gewarnt sollten die Füchse jedenfalls sein.
    • Betr.: Verletzungsseuche: Nun werden auch die Recken aus Hannover ganz schön gebeutelt:
      Nach den bisherigen Ausfällen Torge Johannsen, Kai Häfner, Mait Patrail und Evgeni Pevnov gesellt sich nun auch noch Pavel Atman dazu....
      Und bei Kiel fällt Marko Vujin längere Zeit (nach OP) aus....
      Konfuzius sagt:
      Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Erfahrung der bitterste.
    • Nachdem jetzt so 6-7 Spiele absolviert sind, wage ich mal 'ne Prognose: Es wird einen Vierkampf um den Titel geben: Magdeburg, RNL, Flens und -trotz schon -4 Punkten- auch der THW. Die scheinen jetzt wieder in der Spur zu sein...dahinter ist ein breites Mittelfeld mit BHC, Göppingen, Hannover, Melsungen und den Füchsen, die sich um Platz fünf streiten werden. (Fraglich ob der für einen EHF-Platz reicht, kommt wohl auch auf den Pokal an...) Danach beginnt vielleicht schon der Abstiegskampf, wobei Ludwigshafen, Bietigheim und auch Gummersbach sich ein Hauen und Stechen um den letzten sicheren Platz liefern werden. Leipzig steckt zwar zur Zeit unten drin, sollte sich aber noch in “sichere Gefilde“ berappeln...
      Mal schauen, aber vielleicht gibt es die eine oder andere Überraschung; wäre das Salz in der Suppe...
      (Wobei ich hoffe, das die Füchse noch positiv überraschen.... ;) )
      Konfuzius sagt:
      Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Erfahrung der bitterste.
    • Hansi195 schrieb:



      Nachher noch CL Celje vs. Flensburg
      Und Flens hat verloren. Einmal mehr das Zeichen das der deutsche Handball wohl doch nicht so toll ist in der europäischen Spitze.

      Ich sage voraus das wir in dieser Saison wieder keine deutsche Mannschaft in Köln haben werden. Flens wären die einzigen denen ich das zugetraut hätte, aber wenn man gegen Zagreb und Celje verliert :wirdnix: :wirdnix: :wirdnix:
    • Steffen schrieb:

      Melsungen völlig von der Rolle, die wollten in dieser Saison eigentlich die Spitze angreifen.
      Und damit relativiert sich der Sieg von MD in Melsungen in meinen Augen auch schon wieder. Die haben gute Einzelspieler in Kassel, aber irgendwie kein Team. Bei uns ist ein Team vorhanden, aber bald keine Spieler mehr. Naja so hat jeder sein Säcklein zu tragen. :D ;)

      Ansonsten relativiert sich jetzt auch so langsam der wundersame Aufstieg von frischauf! auch schon wieder. Nach der völlig verdienten Niederlage gegen Bietigheim jetzt zu Hause eine 4 Tore Niederlage gegen Lemgo. Da ist der Trainereffekt auch erst einmal verpufft.

      Interessant wird der nächste Spieltag mit MT gegen Frischauf!, sowie der Heimauftritt von MD gegen Hannover.
    • In Melsungen wird ja schon fantasiert, Ljubomir für Grimm.... Tja, bei manchen Vereinen haben Trainer 'ne relativ kurze Halbwertszeit... :D :hihi:
      Konfuzius sagt:
      Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Erfahrung der bitterste.