Paukenschlag: Heine wechselt 2020 nach Melsungen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • FuexxeFan3 schrieb:



      Nebenbei: Nur mit "netten" Typen (Schwiegersohn) wuppst Du wohl kein Profiteam mit Anspruch !
      genau. Deswegen war Heine ja so wichtig, weil er einer derjenigen war, der unbedingt gewinnen wollte und immer will. Eigentlich lässt man so einen nicht ziehen.
      Nun gut, es ist nicht mehr zu ändern und alle, auch Bob müssen sich fragen, ob sie alles richtig gemacht haben. Ich hoffe jetzt nur, dass sich nicht noch andere anschließen und uns verlassen. Fabi z.B. wäre unersetzbar.
    • Bob wird

      (1) das Budget im Blick haben müssen,
      (2) eine neue Nummer Eins im Tor finden müssen/schon gefunden haben?,
      (3) sich kaum einen Heinevetter UND eine neue Nummer Eins zusammen leisten können.

      Aufgrund von Bobs (offensichtlicher) Kompromislosigkeit beim Poker mit Heinevetter (... ganz kurze Laufzeit des neuen Vertrags) spekuliere ich mal jetzt doch wieder darauf, dass er ein Kaliber an der Angel hat - ist sehe jetzt doch einen Andreas Wolff hier.
    • Ich finde nun, ob meiner Spekulation, passt auch wieder Bobs Aussage von der homepage:

      „Wir akzeptieren Silvios Entscheidung unser Angebot nicht anzunehmen. Ich habe ihm offen und ehrlich kommuniziert was bei uns möglich ist und was nicht.“

      Sowie die offensichtliche Sparmaßnahme mit zwei Berliner Jungs (Struck/Matthies) auf Außen ranzugehen - Platz im Budget für ... Wolff?

      :keineahnung:

      Außer: Wir sind fast pleite ...
    • Es wird wohl wie immer eine Frage des Geldes gewesen sein.

      Friedi schrieb:

      Deswegen war Heine ja so wichtig, weil er einer derjenigen war, der unbedingt gewinnen wollte und immer will. Eigentlich lässt man so einen nicht ziehen.
      Kommt darauf an, was derjenige fordert.
      Ein (dann) 36-jöhriger Spieler muss irngendwann einsehen, dass auch er nicht unersetzlich ist.
    • FuexxeFan3 schrieb:

      Bob wird

      (1) das Budget im Blick haben müssen,
      (2) eine neue Nummer Eins im Tor finden müssen/schon gefunden haben?,
      (3) sich kaum einen Heinevetter UND eine neue Nummer Eins zusammen leisten können.

      Aufgrund von Bobs (offensichtlicher) Kompromislosigkeit beim Poker mit Heinevetter (... ganz kurze Laufzeit des neuen Vertrags) spekuliere ich mal jetzt doch wieder darauf, dass er ein Kaliber an der Angel hat - ist sehe jetzt doch einen Andreas Wolff hier.
      Diese Spekulation halte ich grundsätzlich auch für wahrscheinlich.
      Allerdings passt nicht, dass Wolff, sollte er nicht nach Kielce gehen, schon für die nächste Saison eine Lösung braucht.

      Ich denke aber, dass wir spätestens ab 2020 einen Top-Torwart in Berlin sehen werden. Diese Position ist einfach zu wichtig, und in der gesamten Tabellenspitze der Bundesliga gibt es hier nur Top-Besetzungen. Ohne geht es nicht. Auch Ziemer hat für den Übergang nur ein Jahr Vertrag und ein weiteres als Option. Mehr kann es sowohl aus Alters- als auch aus Leistungsgründen auch nicht sein. Es sieht auf dieser Position also ganz nach völliger Neuorientierung aus.
    • exilberliner schrieb:

      ...
      Allerdings passt nicht, dass Wolff, sollte er nicht nach Kielce gehen, schon für die nächste Saison eine Lösung braucht. ...
      Sehr viel Spekulation im Spiel. Seit Kielce eventuell finanzielle Abstriche machen muss (auch so ein hin und her), geisterte ja so einiges rum.

      Passen würde: Wolff nur für ein Jahr nach Kielce, dann hat ihn Bob geangelt, ergo Angebot an Heinevetter war ein kurzer Anschlußvertrag zu wesentlich geringerem Gehalt, was ein Heinevetter durchaus als (gezielte!!) Provokation empfinden kann, darum die Aussagen ("Melsungen hat wie um eine Frau gekämpft") und das peinliche InstagrammTheater von Thomalla?!

      Also ich will mich gar nicht auf Wolff festlegen, aber in der Kategorie dürfen wir wohl denken - sowohl sportlich als auch marketingtechnisch (und dann fallen mir quasi keine anderen goalies mehr ein).
    • FuexxeFan3 schrieb:

      Also ich will mich gar nicht auf Wolff festlegen, aber in der Kategorie dürfen wir wohl denken - sowohl sportlich als auch marketingtechnisch (und dann fallen mir quasi keine anderen goalies mehr ein).
      Ob das Ego von Wolff da mitmachen würde?
      Von Kiel über ein gescheitertes Engagement in Polen zu einem nicht CL reifen Verein... für ihn sicherlich ein Abstieg.
    • Irgendwie so wird es sein. Allerdings geht Wolff Sohn nach dieser Saison nach Kielce, und Heine wäre ja in jedem Fall bis 2020 geblieben, also hätte er nach deiner Mutmaßung auch keinen kurzen Anschlussvertrag erhalten.
      Aber darauf, dass wir in Kategorien wie Heinevetter und Wolff denken müssen, können wir uns einigen. Wenn man bedenkt, dass selbst Erlangen (Katsigiannis/Lichtlein) und Leipzig (Vortmann/Birlehm) demnächst sehr gute Duos im im Tor haben oder Lemgo zwar nicht die größten Namen, gemessen an Tabellenstand und Ambitionen aber hervorragende Leistung zwischen den Pfosten hat, geht das gar nicht anders.
    • Guter Einwand.

      Allerdings ist Wolff nicht an Landin vorbeigekommen. In Deutschland wären ja nur Kiel, RNL, SGF die passende Kragenweite - Kiel war nix, SGF hat wohl nicht das Geld, RNL ... ist wohl alles besetzt und das Budget ist ja auch nicht mehr sooo üppig wie einst unterm Perlenkasper.

      Berlin - Nummer Eins als Garantie, er kann spielen und die kommunizierten Ambitionen7Ansprüche sind ja nun da mal was mehr zu wuppen.

      ist Spekulation, aber wenn das ganze Theater für bsplw. einen relativ unbekannten Balkan TW veranstaltet wurde - dann wäre ich doch arg erstaunt.
    • google.com/amp/s/www.sport1.de…kontert-luegenvorwurf.amp

      Und..

      google.com/amp/s/www.sportbuzz…ndball-fuchse-berlin/amp/

      Es geht leider weiter. Zusammenfassend: Heine bezichtigt Bob das er ihn gegen Ablöse schon zum Ende dieser Saison gerne loswerden wollte, nun behauptet der ja jetzt wiederum das man mit Heine schon verlängern wollte, aber nur um ein Jahr wenn man europäisch spielt.

      Kinder das wird noch richtig hässlich werden und das kann nur gut gehen wenn man sich vorher trennt. Das riecht mir nach einem Abgang in diesem Jahr und z.B. Wolff wechselt von Kiel direkt zu uns und nicht nach Kielce. Eventuell steckt man ja die Ablöse vom Heinedeal in die Ablöse von Wolff?

      Wie auch immer hoffe ich das die sich alle wieder beruhigen. Hier ist mir zu viel Testosteron und verletzte Eitelkeit mittlerweile im Spiel.
    • Bei Lichte betrachtet liegen die beiden Aussagen aber auch nicht sehr weit voneinander entfernt. Wenn Bob Heine ein weiteres Jahr unter der Voraussetzung, dass man europäisch spiele, angeboten hat, dann hat natürlich kein unterschriftsreifer Vertrag vorgelegen. Für eine "Schlammschlacht" ist mir das eigentlich genug.

      Ich befürchte eher, dass Präsident und Manager sich über die Angelegenheit entzweien könnten.

      Einen gewichtigen Neuzugang, ohne dass europäisch gespielt wird, kann man unter dieser Maßgabe für die nächste Saison allerdings auch vergessen.
    • der Tweet von ST ist ja an Geschmacklosigkeit kaum zu überbieten, zeigt welch Geistes Kind sie ist, das aber Heine da nicht zwischen grätscht und versucht die Zeit mit Anstand ablaufen zu lassen, ist auch erbärmlich. Die Unruhe kommt jetzt zum miesesten Zeitpunkt (EHF), wenn Bob und Heine sich nicht einkriegen, sollte man vielleicht doch schon im Sommer sich verabschieden
    • Die Artikel werfen in mir zwei Fragen auf:

      1) Warum wollte Steffel mit Heine in Rente gehen, Bob aber ihn möglichst sofort loswerden gegen Ablöse? Auch zwischen diesen beiden Figuren scheinen deutlich Diskrepanzen zu liegen, in dem, was man will.

      2) Ist es womöglich doch schlimmer um die Finanzen bestellt, als zugegeben wird?

      Kleine Erinnerung: Anfang der Saison verlautbarte die Presse schon was von Unterdeckung, vor einigen Wochen kommentierte Kretzsche bei Sky, dass er gehört hätte, dass die Füchse international spielen müssen da sonst nicht alles finanziert werden kann und nun dieser Hinweis. Eigentlich kann Bob bei diesem Poker bzw. nicht-Angebot an Heine nur die Finanzen im Sinne gehabt haben. Das lässt aber schlimmes erahnen, denn wenn man sich einfach nur zu denselben Konditionen plötzlich Heine nicht mehr leisten kann, Elison abgeben muss, Schmidt verkauft, etc. ....Freunde, das sind mir zuviele Indizien, dass etwas mit den Finanzen nicht stimmt.

      Achja und noch was: Wie man jetzt einfach ganz normal weitermachen will, als wäre nichts gewesen, erschließt sich mir nicht. Sowas färbt sich doch auf die Mannschaft ab...Ein Wechsel weiterer Spieler wird leider leider leider wahrscheinlicher.
    • Bei allen Beiträgen sieht man: uns eint die Sorge wie es weitergeht. Das dem einen oder anderen auch mal "die Gäule " durchgehen, (beim mir auch.. ;) ) ist doch nur Verständlich. Einiges ist ja wirklich Spekulation.ob wir jemals was genau erfahren.... :?: :?:
      Konfuzius sagt:
      Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Erfahrung der bitterste.