Reform der Europäischen Wettbewerbe ab 2020/21

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Reform der Europäischen Wettbewerbe ab 2020/21

      Zum letzten Mal in dieser Saison 2019/20:......NEU ab 2020/21
      EHF-Champions League mit 28 Teilnehmern.... EHF-Champions-League mit 16 Teilnehmern
      EHF-Pokal mit 50+X Teilnehmern................. European Handball League mit 24 Teilehmern
      Challenge-Cup ohne deutsche Beteiligung....... EHF-Pokal ohne deutsche Beteiligung

      Die CL und der EHF-Pokal werden verkleinert, der EHF-Pokal bekommt einen neuen Namen -
      und der Challenge-Cup wird dann der neue EHF-Pokal.

      Deutschland bekommt 2020/21 offiziell
      EINEN Platz in der CL und
      VIER Plätze in der European Handball League ( cms.eurohandball.com/PortalDat…acedistribution_20_21.pdf )

      Ein zusätzlicher Platz in der CL wird aber aufgrund der internationalen Erfolge (Kiel und die Füchse haben den EHF-Pokal gewonnen) an Deutschland gehen.
      (Place no. 10 in the Champions League is reserved for a team from the federation that is the best ranked federation of the European Handball League seeding list, which will be calculated from the performance in the European Handball League only. (Important to note is that the seeding always includes the most recent season while the ranking, as mentioned before, leaves away the most recent season. The seeding for the 2020/21 season therefore is based on the results of the seasons 2017/18, 2018/19 and 2019/20. Based on that it is for example clear that in the VELUX EHF Champions League this place will be claimed by Germany as their teams won the previous two editions of the EHF Cup and no matter what happens in 2019/20 Germany will remain on the top of the seeding list for 2020/21.) )
      Damit reduziert sich die Anzahl der EHL-Plätze auf 3.

      Vermutlich wird es damit dann wie im vergangenen Jahr sein:
      1. Platz: Champions League
      2. Platz: Champions League
      3. Platz: EHL-Cup
      4. Platz: EHL-Cup
      Pokalsieger: EHL-Cup

      Und falls der Pokalsieger unter den ersten vier Plätzen zu finden ist, wird auch der 5. Platz noch für eine EHL-Cup-Teilnahme reichen.
    • Da ist dann erstens die GS gefordert, die WICHTIGEN Spieler mit langfristigen Verträgen an den Verein zu binden. Verhindert zwar das "Rauskaufen" nicht, erschwert es aber etwas. Je länger der Vertrag, desto höher die Ablöse...
      Und zweitens MUß die Truppe wieder als MANNSCHAFT, als EINHEIT auftreten, zusammenspielen. Dann ist es auch möglich, ohne die GANZ GROßEN STARS etwas zu erreichen. Evtl. wieder ganz nach vorne, unter die ersten zwei, drei Plätze einzulaufen. Das sowas möglich ist, zeigt z.B. RB Leipzig im Fußball.
      Und durch die Reform werden die Wettbewerbe aufgewertet. Die CL ist nicht mehr so aufgebläht, so verwässert. Und die neue EL ist jetzt sowas wie eine CL-light, da sind jetzt Mannschaften drin, die bisher CL gespielt haben. Wird evtl. nicht mehr so einfach, ins F4 zu kommen, und sie verliert ihr schlechtes Image als "Pipi-Cup"....
      Konfuzius sagt:
      Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Erfahrung der bitterste.