Bundesliga allgemein, Saison 2019/2020

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hier kann man nochmal einige der eklatanten Fehlentscheidungen SCM gegen Kiel sehen.



      Aber klar, der SCM ist tatsächlich Meisterschaftskandidat. Beeindruckend wie hier eine Stärke konsequent gespielt und ausgebaut wird - das schnelle Spiel. So sieht moderner Handball aus. Der Trainer macht das Maximale aus seinem Spielermateria. Hätte man hier in Berlin einen modernen Trainer, wäre auch hier einiges mmöglich. Man hat gegen den SCM eigentlich nur eine Chance, wenn man fast keine Fehler macht und extrem schnell zurück ist.
    • Friedi schrieb:

      Hier kann man nochmal einige der eklatanten Fehlentscheidungen SCM gegen Kiel sehen.



      Aber klar, der SCM ist tatsächlich Meisterschaftskandidat. Beeindruckend wie hier eine Stärke konsequent gespielt und ausgebaut wird - das schnelle Spiel. So sieht moderner Handball aus. Der Trainer macht das Maximale aus seinem Spielermateria. Hätte man hier in Berlin einen modernen Trainer, wäre auch hier einiges mmöglich. Man hat gegen den SCM eigentlich nur eine Chance, wenn man fast keine Fehler macht und extrem schnell zurück ist.
      Sehr beeindruckend, tatsächlich nur Entscheidungen zugunsten des SCM - einige der mühevoll zusammen gesuchten waren aber richtig! Der Autor beweist vor allem, dass er mit Halbwissen über das Regelwerk auf sehr dünnem Eis wandelt...wird natürlich genug Anhänger finden. Recht hat er mit dem Schlusssatz : So wird der Handball zerstört - genau, durch solch polemische, einseitige und nachweislich (teilweise) falsche Stimmungsmache wird der Handball zerstört!
      Ich war immer ein wenig stolz darauf, dass Handballfans niveauvoll sind...diesbezüglich ist dieses Video zum Fremdschämen (unabhängig davon, dass es gegen den SCM geht).
      Magdeburg ist Handball, Handball ist Magdeburg. So ist das! (J.Abati)
    • kachel09 schrieb:

      JA! schrieb:

      vielleicht hast du noch nicht so viele Handballspiele gesehen
      Als wer?So, und nun hau ich etwas auf die Ka... und äußere mich anders als sonst zu meinen eigenen Erfahrungen, jahrelang selber Regionalliga - nur - gespielt und ebenso lange Regionalligamannschaften in Jugend, Männer und Frauen trainiert.
      Ach du liebe Güte, sorry schonmal vorab für OT, aber das kann ich einfach nicht unkommentiert lassen. Zunächst verstehe ich die Frage "Als wer?" nicht - übrigens auch nicht "Wie wer?", weil ich gedanklich gar keine Relation zu irgendjemandem hatte, also klassische Sender-Empfänger-Diskrepanz und somit mein Fehler.
      Inhaltlich weiß ich nicht, was mir der Hinweis auf die Trainererfahrung suggerieren soll. Dass Trainer per se in der Entscheidungsbewertung Recht haben und über jeden anderen Pfiff erhaben sind, weil sie diejenigen mit der Deutungshoheit sind, die ein Spiel emotionslos-rational, neutral und regelsicher bewerten können, so wie man das landauf landab nahezu täglich in allen Spielklassen sehen und hören kann? An dieser Stelle sei der Hinweis erlaubt, dass es hilfreich und bewusstseinserweiternd sein kann, wenn man nicht nur bei Trainingsspielchen, sondern ab und an mal unter Wettkampfbedingungen pfeift, sagen wir mal so im männlichen B- oder A-Jugend-Bereich, damit es nicht zu schwer wird. Ganz allgemein wäre twas mehr Achtung und Demut vor den Sciedsrichtern angebracht (muss ja nicht als Zuschauer in der Halle sein, aber zumindest hinterher) Auf jeden Fall solltest du mal einige Schiedsrichter beim DHB für höhere Weihen empfehlen. Ganz egal in welcher Regionalklasse du unterwegs bist, muss es ja nach deiner Aussage dort auf jeden Fall wesentlich fähigere Leute als Immel/Klein geben und es wäre schade, wenn uns diese in der höchsten Spielklasse vorenthalten würden. Ich bin mir sicher, es ist der Wunsch aller Handballfans, wenn derartige Koryphäen zukünftig dafür sorgen, dass in der Bundesliga endlich vernünftig gepfiffen wird.
      Und dann mal Butter bei die Fische, ich bin wirklich gespannt auf eine genaue und detaillierte Beweisführung, dass der THW verpfiffen und durch die Schiedsrichter um den Sieg gebracht wurde, aber bitte nicht so billig wie obiges Youtube-Video, sondern etwas substantieller. Das würde mich ernsthaft interessieren, auch wenn ich sicher nicht mehr darauf antworten werde. Dazu gehören dann übrigens auch Entscheidungen, die (fälschlicherweise) pro Kiel entschieden wurden - solltest du, wie diese Youtube-Leuchte, ernsthaft der Meinung sein, die hätte es nicht gegeben, erübrigt sich jede weitere Diskussion ohnehin.

      PS: Korrigier mich bitte, wenn ich falsch liege, aber bist du nicht jener User, der in der letzten Saison nach nahezu jedem Füchse-Spiel ein mehr oder weniger großes Schieri-Bashing angezettelt hat, weil die Füchse immer - und nur sie - eklatant verpfiffen/benachteiligt wurden? Vermutlich hilft hier die Expertise von Petko. Das würde dann zumindest einiges erklären. In diesem Sinne allen noch einen schönen Abend.

      PPS: Wer Ironie in diesem Beitrag findet, darf sie gern behalten!
      Magdeburg ist Handball, Handball ist Magdeburg. So ist das! (J.Abati)
    • 5. Spieltag: zur Halbzeit führt der THW gegen Flens 18:13 und Melsungen führt gegen den SCM 16:13 !!
      RNL- HBW 18:12 und Minden - Eulen 13:13
      Endergebnisse:
      RNL - HBW 37:26 und Minden - Eulen 29:23
      Bei den beiden Sitzenspielen gewinnt der THW gegen Flens mit 28:24 und meldet sich nach der knappen 1-Tore Niederlage in Magdeburg eindrucksvoll zurück.
      Magdeburg mußte den ersten Rückschlag hinnehmen und verliert in Melsungen mit 29:31. Den Melsungern ist damit eine Rehabilitation gelungen nach der doch peinlichen Schlappe in Balingen.
      Konfuzius sagt:
      Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Erfahrung der bitterste.
    • Kiel gegen Flensburg. Sensationelle erste Hälfte, dann aber doch deutlicher Abfall in der zweiten. Wenn das Niveau aus HZ1 das ganze Spiel über gekommen wäre, müsste man sich Sorgen machen um den Abstand zu den Füchsen, aber so...lässt es hoffen.

      Magdeburg verliert auch mal.....und schon ist die Konstellation zum in den Allerwertesten beißen, denn mit unserem Auftaktprogramm hätte man locker jetzt Erster sein können (müssen). Trotz allem ist die Lage immer noch gut - wenn jetzt wirkliche Fortschritte sowohl in der Deckung als auch im Angriff erzielt werden. Wenn man Kiel und Flensburg sieht, fällt mir immer wieder auf, wieviele Tore beide Teams über Spielzüge von Außen erzielen. Hier gilt es wirklich sich zu verbessern - denn aus dem Rückraum alleine schafft das derzeit kein Team.
    • Apropos Aussen, wenn ich Bjarki bei Lemgo sehe, könnte ich heulen oder in die Tischkante beissen.....schon 30 Buden....Platz 5 in der Torschützenliste.....
      (ok, Hansi ist zur Zeit erster; Auch Milo Nr.1 mit den meißten Paraden.... :D )
      Konfuzius sagt:
      Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Erfahrung der bitterste.
    • Am 6. Spieltag gab es bisher keine Überraschungen:
      Göppingen-Minden: 26:23
      Bergischer HC - THW: 29:34
      Stuttgart - Hannover 23:28
      Balingen - Wetzlar 33:34
      Konfuzius sagt:
      Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Erfahrung der bitterste.
    • Magdeburg verlert das zweite Spiel hintereinander....nach der Niederlage in Melsungen nun zu Hause gegen RNL mit 28:32... ^^
      Konfuzius sagt:
      Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Erfahrung der bitterste.
    • Auch interessant heute : Melsungen schlägt die Rhein-Neckar Löwen relativ deutlich mit 31:26... für die Füchse bedeutet das plötzlich, dass sie am Sonntag mit einem 8-Tore-Sieg auf Platz 2 springen würden... 8|