15. Spieltag: Füchse Berlin - MT Melsungen (BL 2019/20)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 15. Spieltag: Füchse Berlin - MT Melsungen (BL 2019/20)

      Wer gewinnt das Spiel am Donnerstag ? 19
      1.  
        Die Füchse gewinnen deutlich (1) 5%
      2.  
        Die Füchse gewinnen knapp (12) 63%
      3.  
        Das Spiel endet unentschieden (1) 5%
      4.  
        Melsungen gewinnt knapp (4) 21%
      5.  
        Melsungen gewinnt deutlich (1) 5%
      Gruppenphase im EHF-Pokal erreicht - das gibt hoffentlich Rückenwind für das Spiel gegen den direkten EHF-Pokal-Konkurrenten aus Melsungen. Auch Melsungen hat die Gruppenphase erreicht, hatte gegen die Griechen aus Piräus allerdings schon etwas mehr Mühe. In der Tabelle liegen die Melsunger mit 19:9 Punkten knapp vor den Füchsen (18:8), haben allerdings auch ein Spiel mehr. Ein weiterer Grund, alles für einen Sieg zu geben, schließlich würde man bei einem Sieg (nach dem SC Magdeburg) einen weiteren Konkurrenten hinter sich lassen und weiter nach oben klettern.
      Allerdings hat sich die MT Melsungen in den letzten Jahren mehr und mehr zum "Angstgegner" entwickelt: In den letzten 9 Spielen wurde gegen die Hessen 6 mal verloren und nur 2 mal gewonnen. Interessant dürfte werden, ob Heinevetter gegen seinen zukünftigen Verein eingesetzt wird. Seit April ist bekannt, dass Heine ab der nächsten Saison für die MT auflaufen wird. Ebenfalls spannend dürfte werden, ob und wie Michael Müller gegen seine ehemaligen Teamkameraden auftreten wird. Für Spannung dürfte also wieder gesorgt sein - für die Stimmung wird unser Fanclub sorgen... :fux5:


      15. Spieltag: Donnerstag, der 28. November 2019, 19:00 Uhr
      Füchse Berlin - MT Melsungen

      Homepage des Gegners : mt-melsungen.de/

      Spielübertragung :
      Liveübertragung (SKY, kostenpflichtig)
      Liveticker HBL

      Spielstätte :
      Fuchsbau

      angesetzte Schiedsrichter :
      Schulze / Tönnies

      Bisherige Bilanz : 13 Siege, 4 Unentschieden, 8 Niederlagen
      14.03.2019 MT Melsungen - Füchse Berlin 26:22 (1. BL)
      15.11.2018 Füchse Berlin - MT Melsungen 24:26 (1. BL)
      27.05.2018 MT Melsungen - Füchse Berlin 31:24 (1. BL)
      10.12.2017 Füchse Berlin - MT Melsungen 32:29 (1. BL)
      19.04.2017 MT Melsungen - Füchse Berlin 28:28 (1. BL)
      14.12.2016 Füchse Berlin - MT Melsungen 33:31 (1. BL)
      14.02.2016 Füchse Berlin - MT Melsungen 23:24 (1. BL)
      22.08.2015 MT Melsungen - Füchse Berlin 23:20 (1. BL)
      25.03.2015 MT Melsungen - Füchse Berlin 31:24 (1. BL)
      26.10.2014 Füchse Berlin - MT Melsungen 27:24 (1. BL)
      12.04.2014 MT Melsungen - Füchse Berlin 28:30 (DHB, Halbfinale)
      15.12.2013 Füchse Berlin - MT Melsungen 24:22 (1. BL)
      28.08.2013 MT Melsungen - Füchse Berlin 28:23 (1. BL)
      27.03.2013 MT Melsungen - Füchse Berlin 24:30 (1. BL)
      12.09.2012 Füchse Berlin - MT Melsungen 27:27 (1. BL)
      02.06.2012 MT Melsungen - Füchse Berlin 28:28 (1. BL)
      26.12.2011 Füchse Berlin - MT Melsungen 33:21 (1. BL)
      19.02.2011 MT Melsungen - Füchse Berlin 22:22 (1. BL)
      15.09.2010 Füchse Berlin - MT Melsungen 29:23 (1. BL)
      16.05.2010 Füchse Berlin - MT Melsungen 31:25 (1. BL)
      28.11.2009 MT Melsungen - Füchse Berlin 25:31 (1. BL)
      06.06.2009 Füchse Berlin - MT Melsungen 40:33 (1. BL)
      20.12.2008 MT Melsungen - Füchse Berlin 37:39 (1. BL)
      10.02.2008 Füchse Berlin - MT Melsungen 38:34 (1. BL)
      12.09.2007 MT Melsungen - Füchse Berlin 29:28 (1. BL)

      Aktuelle Tabelle
      Füchse : Platz 6
      Melsungen : Platz 5
    • Wird 'ne enge Sache....kann so oder so ausgehen...hoffe die Jungs können die "rote Serie" der letzten drei Spiele durchbrechen....also +2....
      Konfuzius sagt:
      Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Erfahrung der bitterste.
    • Start verzögert... ich hoffe mal, es ist nichts ernstes... vielleicht stecken die Melsunger ja nur im Stau fest...

      In der Halle ist jemand vor dem Anpfiff verstorben.
      Oh sorry, das hab ich eben erst gelesen. Das ist ja furchtbar... ||
      Mein Beileid an die Angehörigen!
    • 15:15 zur Pause.
      Das Wichtigste ist, dass sich die Abwehr in der zweiten Viertelstunde durch die Umstellung auf 5:1 massiv verbessert hat. Davor was es einfach nur gruselig: Starke Shooter haben gegen eine passive und massive 6:0 leichtes Spiel. Das macht dann 11 Gegentore in 15 Minuten in eigener Halle. X/
      So ist aber alles drin, vor allem, wenn vorn die Fehler abgestellt werden und mehr von den Torhütern kommt. Erwartet hitzig und spannend! :fux5:
    • 28:22 gewonnen wegen deutlicher Steigerung in der Abwehr und Heine hat den Kasten vernagel. Fabi wie in alten Zeiten und Tim hat wohl sein bestes Spiel gemacht.
      Aber richtige Freude will ob der Begleitumstände vor Beginn nicht recht aufkommen. Meine Anteilnahme gilt den Angehörigen des verstorbenen Füchse - Fans.
      Konfuzius sagt:
      Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Erfahrung der bitterste.
    • Ja, fühlt sich nicht so richtig gut an...
      Ich hoffe und nehme an, dass Steffels Versprechen im Hinblick auf die Angehörigen des verstorbenen Fans ernst gemeint waren.
      Der Umstand, dass die MT 16 Minuten (!) kein Tor wirft, hat uns natürlich sehr geholfen. Insgesamt aber eine starke Mannschaftsleistung.
    • In den ersten Minuten extrem starke Melsunger, fehlerfrei vorne mit guten Abschlüssen, Füchse in der Phase mit Glück durch zwei schmeichelhafte 2-Minuten gegen Melsungen, die gut und erfolgreich gespielt wurden und daurch nur mit -3 gut bedient. Milo ohne Chance gegen die plazierten Würfe, Wechsel auf einen guten Heine folgerichtig.
      Und dann wurde es unte randerem eine Fabian-Gala auf der Basis einer guten 5:1-Abwehr und einer wie ein Abstiegskandidat spielender Melsunger Mannschaft. Ohne Emotionen, blutleewr, und das bei diesem Spielermaterial. Vorne fehlte bei den Füchsen wieder einmal einer aus 9-10 m.Petko gelöst und locker, auch in der ersten Auszeit.
    • Ja, heute kam von Petko nach dem 3 - Tore Rückstand mal Reaktion:.Umstellung auf eine Offensive 5-1Deckung. Damit ist der Rückraum von Melsungen dann nich mehr zurecht gekommen. Haben sich immer wieder festgelaufen. Und den Rest hat Heine entschärft.
      Konfuzius sagt:
      Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Erfahrung der bitterste.
    • Sorry Leute, ich kann da nich so in den Jubel eintauchen. Ich hatte den tragischen Notfall prakt. hautnah mitbekommen. So was schüttelt man nich einfach aus dem Anzug. Das nimmt einem mit. Mein Mitgefühl gilt seiner Witwe und den Angehörigen. Sie saß im Block C. Das ist alles so furchtbar traurig. Da geht man voller Vorfreude zu einem Spiel und dann....Da merkt man, es gibt wichtigere Sachen als ein Handballspiel.
      Konfuzius sagt:
      Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Erfahrung der bitterste.
    • Il Vecchio schrieb:

      Ich fand es war das beste Spiel vom MMüller. Zwar ohne Tor, aber sehr engagiert, diszipliniert, gute Übersicht und Deckung.
      Stimmt. Als Müller reinkam, ging ein Ruck durch die Mannschaft, die Beine wurden schneller, der Kopf ging bei allen ein Stück nach oben. Neben Fabi 7/7 und Tim 6/7 haben vor allem MMüller und Heine die Wende in der 2. HZ gebracht...
    • Der "Regierende", also in der Abwehr stimme ich euch zu, da hat er wirklich gut gespielt und gedeckt, aber vorne ?(
      Quote 0/4. Dazu auch mal Fehlpässe. Das ist ausbaufähig. Ich sage mal, sowas hätte Stipe auch hinbekommen, mindestens. Immerhin, MM ist angekommen in Berlin und Bestandteil der Mannschaft.

      Anders bei Stipe. Traurige Geschichte.
    • Sehe ich auch so. Es war mehr als offensichtlich, dass es das Tor unbedingt wollte. Hilft aber nix. Im Angriff würde ich mir mehr Zeit für Marko wünschen.
      Insgesamt war Michi aber gestern wirklich eine Bereicherung. Aus meiner Sicht hat sich in dem Spiel gezeigt, was Bob mit seiner Verpflichtung bezweckt hat („Temperatur, Reibung“ oder wie auch immer er es nannte) - und dass er wohl nicht falsch lag.
    • möchte hier jetzt mal explizit Tim erwähnen, sehr gut in der Deckung gestanden und vorne eingenetzt, tolle Leistung gestern
      Auch nach meiner anfänglichen Ablehnung gegenüber MM, muss ich meine Meinung revidieren, nicht nur wegen seiner Leistung gestern, einen Typen wie ihn brauchen wir, hoffe wir sehen ihn öfter auf der Platte und nicht nur auf der Bank