MT Melsungen - Füchse Berlin (DHB-Pokal 2019/20, Viertelfinale)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • MT Melsungen - Füchse Berlin (DHB-Pokal 2019/20, Viertelfinale)

      Wer gewinnt und zieht ins Final Four ein? 20
      1.  
        MT Melsungen! (2) 10%
      2.  
        Füchse Berlin! (18) 90%
      Nach Melsungen ist vor Melsungen! Nach dem Heimspielerfolg gegen die MT geht es nur fünf Tage später zum Gegenbesuch bei den Hessen im DHB-Pokal-Viertelfinale! Der 28:22-Sieg macht natürlich Mut und gibt Rückenwind für das Pokalspiel, in dem es bereits darum gehen wird, wer zum Final Four nach Hamburg fahren darf. Das letzte Pokalduell beider Teams fand bei besagtem Final Four in Hamburg 2014 statt, als die Füchse auf ihrem Weg zum ersten Titel die MT im Halbfinale besiegen konnten.
      Ansonsten bleibt Melsungen natürlich ein gefährlicher Gegner - und der Pokal hat ja ohnehin seine eigenen Gesetze. In der Liga hatte Melsungen große Momente (Erfolge gegen die RNL, Hannover und Magdeburg) aber auch komplette Blackouts und unnötige Punktverluste (13-Tore-Niederlage in Balingen, Unentschieden beim BHC, Niederlage zuhause gegen Leipzig). Allen Auswärtsfahrern viel Spaß... :fux5:


      DHB-Pokal Viertelfinale: Dienstag, der 3. Dezember 2019, 19:00 Uhr
      MT Melsungen - Füchse Berlin

      Homepage des Gegners : mt-melsungen.de/

      Spielübertragung :
      Liveticker der HBL (Pokalspiele)

      Spielstätte :
      Rothenbach-Halle - Damaschkestraße 55 - 34121 Kassel

      angesetzte Schiedsrichter :
      Baumgart / Wild

      Bisherige Bilanz : 14 Siege, 4 Unentschieden, 8 Niederlagen
      28.11.2019 Füchse Berlin - MT Melsungen 28:22 (1. BL)
      14.03.2019 MT Melsungen - Füchse Berlin 26:22 (1. BL)
      15.11.2018 Füchse Berlin - MT Melsungen 24:26 (1. BL)
      27.05.2018 MT Melsungen - Füchse Berlin 31:24 (1. BL)
      10.12.2017 Füchse Berlin - MT Melsungen 32:29 (1. BL)
      19.04.2017 MT Melsungen - Füchse Berlin 28:28 (1. BL)
      14.12.2016 Füchse Berlin - MT Melsungen 33:31 (1. BL)
      14.02.2016 Füchse Berlin - MT Melsungen 23:24 (1. BL)
      22.08.2015 MT Melsungen - Füchse Berlin 23:20 (1. BL)
      25.03.2015 MT Melsungen - Füchse Berlin 31:24 (1. BL)
      26.10.2014 Füchse Berlin - MT Melsungen 27:24 (1. BL)
      12.04.2014 MT Melsungen - Füchse Berlin 28:30 (DHB, Halbfinale)
      15.12.2013 Füchse Berlin - MT Melsungen 24:22 (1. BL)
      28.08.2013 MT Melsungen - Füchse Berlin 28:23 (1. BL)
      27.03.2013 MT Melsungen - Füchse Berlin 24:30 (1. BL)
      12.09.2012 Füchse Berlin - MT Melsungen 27:27 (1. BL)
      02.06.2012 MT Melsungen - Füchse Berlin 28:28 (1. BL)
      26.12.2011 Füchse Berlin - MT Melsungen 33:21 (1. BL)
      19.02.2011 MT Melsungen - Füchse Berlin 22:22 (1. BL)
      15.09.2010 Füchse Berlin - MT Melsungen 29:23 (1. BL)
      16.05.2010 Füchse Berlin - MT Melsungen 31:25 (1. BL)
      28.11.2009 MT Melsungen - Füchse Berlin 25:31 (1. BL)
      06.06.2009 Füchse Berlin - MT Melsungen 40:33 (1. BL)
      20.12.2008 MT Melsungen - Füchse Berlin 37:39 (1. BL)
      10.02.2008 Füchse Berlin - MT Melsungen 38:34 (1. BL)
      12.09.2007 MT Melsungen - Füchse Berlin 29:28 (1. BL)

      Bisherige Spiele Füchse Berlin
      1. Runde: HSG Krefeld (A) 35:22
      2. Runde: TuS N-Lübbecke (H) 23:21
      Achtelfinale: SC Magdeburg (H) 31:30

      Bisherige Spiele MT Melsungen
      1. Runde:DJK Rimpar Wölfe (H) 31:24
      2. Runde: SG BBM Bietigheim (H) 31:25
      Achtelfinale: SC DHfK Leipzig (A) 30:27
    • Ich hoffe, das die Füchse am Dienstag an die Leistung der zweiten HZ von gestern anknüpfen können. Dann sollte ein knapper Sieg drin sein. Nicht das die Melsunger gestern -speziell in der zweiten HZ- veblufft haben und ihr Hauptaugenmerk auf den Pokal legen....weil, einige wurden gestern gar nicht eigesetzt, z.B. Ignatow, Kunkel, Pavlovic (hatte Nachwirkung von Erkältung). Kühn wurde in der zweiten HZ auch lange "geschont"...also Vorsicht....
      Konfuzius sagt:
      Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Erfahrung der bitterste.
    • Wie bei der Prognose zum Punktspiel müssen die Füchse den Melsungern die Lust zum Spiel nehmen. Leider passierte dies erst in der zweiten Halbzeit, diesmal sollte die Deckung sofort gegen die Rückraumschützen aktiv und aggressiv heraustreten. Bei den Würfen aus der Bedrängnis sehen unsere Torsteher viel besser aus als Milo in den ersten Minuten, in etwa so wie Heine in der zweiten Halbzeit. Knapper Sieg nach 2x5.
    • Zur Halbzeit mit 2 vor geht ja noch. Aber die MT hat sich in den zweiten 15 Minuten
      gesteigert. Vor allem in der Abwehr.
      Unsere Abwehr hat dafür etwas nachgelassen. Vor allem Julius Kühn kann davon profitieren.
      Aber wir haben in der zweiten Halbzeit Anwurf. Wenn wir dann weiter vorelegen und den Abstand
      halten..... :P :los:
      Liegst du zurück auf dem "Parkett", find´s der Trainer gar nicht nett :los: gewinnst Du dagegen nen Pokal, wird die Feier ganz fatal :D :hihi: :amuesier: :fux7:
    • Konnte das Spiel nich sehen....nur zwischendurch mal die Zwischenergebnisse. Hab mir aber sagen lassen, sei froh das du das nich gesehen hast..... Okay, da sind die Füchse wieder hart auf dem Boden der Tatsachen gelandet. Das erste Ziel ist also im Ars....
      Hab mir die Melsunger Torschützen mal angesehen: Der "Shooter-Rückraum" hat heute den Ausschlag gegeben. Aber bei den Füchsen leisten wir uns den Luxus, solche Spieler auf der Bank versauern zu lassen. Und der Rest? Fabi lt. Statistik 0, Fredy 1, MM 1, Paul 4 und Jacob 5 . Stipe und Marko total Fehlanzeige.
      Kühn hat heute fast alleine soviel Buden wie unser gesamter Rückraum. :wand: :wand:
      Sarkastisch könnte man sagen, na gut, eine Belastung weniger.....
      Konfuzius sagt:
      Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Erfahrung der bitterste.
    • Nun ja, ein Faktor war sicherlich, dass wir nach der Verletzung von Gojun und der roten Karte gegen Marsenic keinen Mittelblock mehr hatten. Und erst dann könnten Hörner und Mikkelsen in Szene gesetzt werden. Hat nicht sollen sein, auch viel zu viele 2 Minuten in der 2. Halbzeit.
      "Nil Satis Nisi Optimum" :cool: (FC Everton)
    • FritzG schrieb:

      Nun ja, ein Faktor war sicherlich, dass wir nach der Verletzung von Gojun und der roten Karte gegen Marsenic keinen Mittelblock mehr hatten.
      Das stimmt für die Abwehr, aber warum haben wir in der Offensive 20 Minuten nur schwer und weitere 20 Minuten fast gar keine Lösungen gefunden. Ich wiederhole mich: Ohne Shooter im Rückraum kann man solche Spiele nur schwer gewinnen: Allein Kühn hat 9 Buden gemacht...