1. Spieltag Gruppenphase: PAUC Handball - Füchse Berlin (EHF-Pokal 2019/20)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 1. Spieltag Gruppenphase: PAUC Handball - Füchse Berlin (EHF-Pokal 2019/20)

      Wer gewinnt das Spiel am Sonntag ? 14
      1.  
        PAUC gewinnt deutlich (0) 0%
      2.  
        PAUC gewinnt knapp (1) 7%
      3.  
        Das Spiel endet unentschieden (1) 7%
      4.  
        Die Füchse gewinnen knapp (10) 71%
      5.  
        Die Füchse gewinnen deutlich (2) 14%
      Nun gehts nach PAUC. PAUC ist aber natürlich nur eine Abkürzung und steht für Pays d'Aix Université Club. Spielort ist Aix-en-Provence im Süden Frankreichs. Auf internationaler Bühne ist PAUC bislang noch nicht groß in Erscheinung getreten. Im vergangenen Jahr scheiterte man in der 3. Runde am späteren Final-Four-Teilnehmer TTH Holstebro. Um so überraschender ist der Erfolg gegen den Ligakonkurrenten Chambery in der 3. Runde gewesen. Deren Platz durften die PAUCer nun als Gruppenkopf einnehmen. Auch national gehört der Club noch eher zu den Neulingen... in der Saison 2012/13 spielte er erstmals in der höchsten nationalen Spielklasse.
      Die Schiedsrichter sind kurioserweise die gleichen wie im vergangenen Jahr in der 1. Runde... allen Frankreichfahrern viel Spaß und viel Erfolg! :fux5:


      EHF-Pokal, Gruppenphase, 1. Spieltag: Sonntag, der 9. Februar 2020 - 19:00 Uhr
      PAUC Handball - Füchse Berlin


      Spielübertragung :
      Liveticker der EHF: (zuverlässig ?!) ticker.ehf.eu/

      Adresse :
      1955 Rue Claude Nicolas Ledoux, 13290 Aix-en-Provence, Frankreich

      angesetzte Schiedsrichter :
      Stark, Bogdan Nicolae / Stefan, Romeo Mihai (Rumänien)

      Bisherige Bilanz : 0 Siege - 0 Unentschieden - 0 Niederlagen
      noch keine Begegnungen

      Bisherige Gegner Füchse
      Runde 1 : Freilos
      Runde 2 : Freilos
      Runde 3 : HK Malmö 34:27 (A) / 27:26 (H)

      Bisherige Gegner PAUC
      Runde 1 : Freilos
      Runde 2 : RK Porec 26:20 (A) / 38:26 (H)
      Runde 3 : Chambery Savoie Mont Blanc Handball 25:20 (A) / 19:23 (H)
    • Vollkommen unbekannte Mannschaft.....aber für einen knappen Erfolg sollte, nee MUSS, es reichen. Will man nich gleich unter Druck geraten....Also mit zwei Pluspunkten in die Gruppenphase starten!!
      Konfuzius sagt:
      Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Erfahrung der bitterste.
    • Oldie schrieb:

      Vollkommen unbekannte Mannschaft.....aber für einen knappen Erfolg sollte, nee MUSS, es reichen. Will man nich gleich unter Druck geraten....Also mit zwei Pluspunkten in die Gruppenphase starten!!
      Edit:
      Einige Spieler sind doch nicht so unbekannt....Vid Kavticnik z.B., Darko Cingesar, Samuel Honrubia...Hier die Mannschaft:

      paysdaixhandball.com/equipe-pro/effectif
      Konfuzius sagt:
      Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Erfahrung der bitterste.
    • Nicht zu vergessen: Stipe mit 6 Buden bester Werfer der Füchse heute. Auch Marko mit 3. :thumbup: Gibt den Jungs hoffentlich Auftrieb.
      Konfuzius sagt:
      Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Erfahrung der bitterste.
    • Und Stipe! Unglaublich, was der heute gezeigt hat. Distanzwürfe, Assists, Finten, Zug zum Tor! Und hat sich von Misserfolgen nicht entmutigen lassen! Gaaaanz wichtiges Spiel für ihn und das Team, das einen Stipe mit Selbstbewusstsein noch brauchen wird.

      Wichtiger Sieg unter beschi****en Bedingungen. :respekt:

      Um auch was Negatives zu sagen: Müller war offensiv eine Frechheit und hinten zu langsam für die 22 von PAUC. Mann, sah der doof aus! :wirdnix:
    • So wie ich das gestern beim Stream verfolgen konnte, gab es wohl während des ganzen Spiel von Petko keine anerkennde Zeichen oder ähnliches für Stipe, wie Schulterklopfen oder so....hat ihn wie immer kaum beachtet....dabei hat er gestern das beste Spiel seit langem gemacht. Bester Torschütze und einige prima Assits. Das nicht alles geklappt hat....so what.
      Auch Marko von RR mit 3 von 5. Ist doch ok. Deutlich besser als MM. Der wäre für mich Streichkandidat Nr. 1 nach der Saison....
      Konfuzius sagt:
      Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Erfahrung der bitterste.
    • Welch ein Drama um einen Spieler! Stipe hat gestern eine gute Leistung gezeigt, nun wurde ihm noch nicht mal Anerkennung gezeigt. Lasst man den Ball flach.
      Diese übersteigerten Reaktionen genauso wie bei der Ablösung des BTs, der für viele nicht tragbar erschien und nun das arme Opfer für viele wurde, werden den Vorgängen nicht gerecht. Zeitgeist? Emotionale Hypes?
      Zu erwartende, zu erhoffende solide Leistung der Mannschaft, natürlich machten sich das Fehlen der Führungsspieler bemerkbar. Aber neben Stipe zeigte auch Frederik aufsteigende Form ebenso wie Kevin. Abwehr gut vor einem guten Martin mit über 30%-Quote, besonders als die Abwehr defensiver agierte. Baustelle weiterhin RR, obwohl Marko nach ganz schwachem Beginn sich etwas steigerte, MM Ausfall. Leider fehlten die aus einer guten Abwehr erspielten TGs, aber 2.Welle funktionierte schon ganz gut und zeigte in Ansätzen die Stärke von Marko.
      Marses Fehlen macht sich nicht bemerkbar, da die Abwehr schneller verschiebt, und vorne wegen des für mich imponierendem Johan. Sperren stellen, steht wie eine Betonwand und fängt alle Bälle, die irgendwie in seine Richtung gespielt wurden und verwertet diese dann noch.
      Das Spiel zeigte, wie gut unsere "Bankspieler" sind, allerdings war der Gegner nicht so stark wie zuvor geschrieben, trotzdem sehe ich den nächsten Spielen optimistisch entgegen.
    • Na ja, so gut war die Deckung nun auch wieder nicht. Haben sich häufig durch einfachep Körpertäuschungen, "Überzieher", düpieren und ausspielen lassen. Reaktion war dann meißtens 7m für PAUC. Und wenn Martin nicht drei davon entschärft hätte und noch einige andere hochkarätige Chancen der Franzosen....es hätte ganz leicht nach hinten losgehen können....also auch da den Ball flach halten....es war ein Arbeitssieg mehr nicht. Und die mangelnde Chancenverwertung vorne gegen einen nicht gerade übermächtigen Gegner steigert nicht unbedingt den Optimismus, besonders auf das Spiel gegen SCM.
      Konfuzius sagt:
      Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Erfahrung der bitterste.
    • kachel09 schrieb:

      Leider fehlten die aus einer guten Abwehr erspielten TGs, aber 2.Welle funktionierte schon ganz gut und zeigte in Ansätzen die Stärke von Marko.
      ....
      Das Spiel zeigte, wie gut unsere "Bankspieler" sind, allerdings war der Gegner nicht so stark wie zuvor geschrieben, trotzdem sehe ich den nächsten Spielen optimistisch entgegen.
      Ich hatte den Eindruck (und Marko Kopljar wird nach dem Spiel auch so zitiert), dass das Spiel bewusst ganz langsam gemacht wurde, um bei der dünnen Personaldecke Kraft zu sparen. Finde ich prinzipiell auch nicht dumm, auch wenn ich vor dem Spiel eher damit gerechnet hatte, dass die Füchse auf TGS aus einer stabilen Abwehr setzen werden.

      Was den Optimismus für die nächsten Spiele betrifft: Gegen Tatabanya sollte es zu Hause hoffentlich reichen (v.a. wenn Paul wieder dabei sein sollte, auch wenn Stipe und Freddy ihre Sache sehr gut gemacht haben). Aber gegen den SCM... :kratz: Außer der Bilanz und den im Derby verlässlich schlechten Nerven der Magdeburger spricht nicht viel für uns, wenn man ehrlich ist.
    • wenn man ehrlich ist????
      Hier wird von vielen jedes Spiel, egal mit welcher Kapelle angetreten wird, in letzter Zeit im Vorfeld schon als verloren prognostiziert. Als hätten die nicht Verletzen nicht einmal Zweitliga Niveau. Wenn ein Spiel verloren wird, kann man diskutieren warum, aber vorher schon sagen warum verloren wird, finde ich persönlich nicht sinnvoll.
      PAUC war schwach, ist oft Kopfsache, bei SCM weiss man was kommt, wird dann auch von den Spielern hoffentlich entsprechend aufgenommen. Schlagbar sind die auch, ob mit oder ohne Paul .
      Ich frage mich, warum Munoz verpflichtet wurde, von Entlastung für Hans ist ja nicht viel zu sehen
    • amusptf schrieb:

      Ich frage mich, warum Munoz verpflichtet wurde, von Entlastung für Hans ist ja nicht viel zu sehen
      da fehlte vielleicht das Vertrauen - wechselt er doch in ein paar Wochen zu PAUC?
      Andererseits brauchte Hans auch keine Entlastung, war er (als Top-Torschütze) doch die gesamte Spielzeit abgemeldet. Dafür lief dann auch mehr als üblich über die linke Seite.
    • kachel09 schrieb:

      Welch ein Drama um einen Spieler! Stipe hat gestern eine gute Leistung gezeigt, nun wurde ihm noch nicht mal Anerkennung gezeigt. Lasst man den Ball flach.
      ob Drama das richtige Wort ist, sei dahingestellt. Fakt ist, so einen guten Spieler permanent nicht oder kaum zu bringen ist sportlich und wirtschaftlich verantwortungslos. Deshalb hoffe ich sehr, dass das gestern eine Wende war.