Reviergeflüster - der Füchse-Podcast

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Reviergeflüster - der Füchse-Podcast

      Neu bei den Füchsen... die erste Ausgabe vom Füchse Podcast "Reviergeflüster".
      Abrufbar über die Hauptseite der Füchse: fuechse.berlin/o.red.r/news.php?id=6139

      Gast der ersten 30-minütigen Sendung ist Bob Hanning. Moderator ist Till Mildebrath, bekannt als Redaktionsleiter und Morgenshow Moderator von 98.2 Radio Paradiso.
      Thema ist natürlich die Corona-Krise - und wie es derzeit um die Mannschaft steht... inklusive Sponsoren, Fans, Training, etc.


      Kurze Zusammenfassung, wer nicht alles hören möchte:

      0:00 - 2:39 Begrüßung, Einführung ins Thema Corona... "Wie geht's weiter ?"

      2:40 - 3:24 Vorstellung + Begrüßung/Zuschaltung Bob Hanning

      3:25 - 5:00 Bob und das Medium "Podcast"
      Bob hört hin und wieder selber auch mal Podcast, er sieht es als Möglichkeit Fans und Sponsoren durch dieses Medium abzuholen und Kontakt zu halten

      5:01 - 6:45 Kann bald wieder Handball gespielt werden im Fuchsbau ?
      Viele Spieler sind derzeit im Ausland. Selbst beim Fortsetzen der Saison gibt es Quarantänebestimmungen, die das gemeinsame Training erschweren würden. Es gibt eine Telefonkonferenz. Bis zum 21. April soll entschieden sein, wie es weitergeht. MItte Mai müsste es spätestens weitergehen. Bob hält dies für "nicht realistisch".

      6:46 - 8:05 Final Four in Berlin ?
      Im August wäre es ja eine komplett andere Mannschaft. Bob sagt, das wäre zwar so, aber es wird nie eine optimale Lösung geben. WIr sind uns einig, die Ligasaison definitiv am 30.Juni abzuschließen. Aber er hätte auch nichts dagegen, wenn das Final Four in Berlin dann ggf. mit anderen Spielern gespielt werden sollte.

      8:06 - 10:15 Können die Vereine der Liga den Ausfall finanziell stemmen ?
      Die Füchse müssen wie die anderen Vereine natürlich die Gehälter weiterbezahlen, nutzen Kurzarbeitergeld und Gehaltsverzicht, Mieten und Versicherungen laufen weiter... sehr schwierige Situation

      10:15 - 13:20 Finanzen
      Müssen sich die Fans sorgen machen ? - Bob : Alle müssen sich Sorgen machen. Als Füchse versuchen wir aber auch in dieser Saison, alles ohne rote Zahlen abzuschließen. Einige Partner sind zurückhaltend mit Verlängerung der Sponsorenverträge und müssen sich verständlicherweise erstmal um den eigenen Betrieb kümmern.
      Wir kalkulieren mit Zuschauereinnahmen von 1,5 Mio. Euro in der nächsten Saison. Aber es kann einem niemand sagen, ab wann man wieder Zuschauer oder den Hospitality-Bereich zulässt.
      Also : Man kann nicht sagen, dass wir keine Sorgen hätten, aber wir sind in guten Gesprächen mit unseren Partnern... aber ohne die Unterstützung der Sponsoren, Partner und Fans wird das alles nicht möglich, doch Bob ist zuversichtlich

      13:21 - 14:25 Füchse-Familie
      Partner werden ja auch besonders familiär behandelt bei den Füchsen. Bob : "Ja... aber wir müssen auch sagen: Wir sind noch kein Traditionsclub - uns gibt es jetzt in dieser Form erst seit 15 Jahren".
      Es bedarf 30-40 Jahre dafür, damit so was generationsübergreifend wachsen kann aber wir sind natürlich schon familiär aufgestellt und bereits jetzt schon eine große Füchse-Familie.

      14:26 - 16:29 Training bei den Profis
      Trainingsbetrieb ist derzeit nicht möglich, weil viele Spieler derzeit nicht in Deutschland sind. Man kann hin und wieder in Kleingruppen in die Halle. Drux und WIede trainieren derzeit im Reha-Bereich. Alles aber prinzipiell sehr eingeschränkt und nicht mit dem normalen Training vergleichbar.
      Spezielle Trainingspläne gibt es nicht für die Profis (darf es auch gar nicht), aber mancher Profi fragt von sich aus schon nach, ob das alles so richtig ist, was er tut

      16:30 - 21:02 (A-)Jugend
      Bob: Wir versuchen sie fitzuhalten. Sie kriegen Trainingspläne. Wir telefonieren wöchentlich mit ihnen.
      Wie hält man die Motivation hoch ? - Bob : "Intrinsische Motivation" ... Leistungsbereitschaft und Talent müssen beide stimmen.
      VIele gute jugendliche Spieler bei den Füchsen... als Vorbild für andere... Bob ist stolz darauf, wie sich alles so entwickelt hat.

      21:03 - 24:21 Bob als Manager
      EIn neuer Trainer wird kommen... ist eine vernünftige Kaderplanung für die kommende Saison überhaupt möglich derzeit ?
      Bob: "Ist momentan wirklich etwas schwierig... mit den Sponsoren gibt es Workshops über Videokonferenz... wie können wir uns untereinander besser vernetzen und den Partnern beiseite zu stehen.
      Wir haben derzeit zuviele Spieler im Kader. Wir müssen nach Möglichkeiten suchen, wie wir das lösen... und stehen im ständigen Austausch mit beiden Trainern (Roth/Siewert)
      Kaderplanung ist abgeschlossen ? - An den Neuzugägngen hat sich nix geändert. Wir müssen uns das kritisch angucken, wie das zu finanzieren ist.

      24:22 - 25:58 History Games auf youtube
      Füchsefans freut es... internationale Spiele sind auch angedacht zu zeigen

      25:59 - 28:07 Deutsche Nationalmannschaft
      Bezogen auf die Verletztensituation ist die jetzige Pause für das Team derzeit sicherlich nicht schädlich, auch wenn sich GIslasson den Einstieg sicher anders vorgestellt hat.
      Kann Gislasson eine Medaille holen ? Bob ist sich ganz sicher, dass Deutschland eine Chance hat.

      28:08 - 30:00 Verabschiedung
    • Danke Foerdefuchs für die Zusammenfassung, ich habe aber jetzt in C-Zeiten diverse Podcasts (auch diesen mit Bob) gehört und finde diese Form gut. Auch war hier der Moderator vom Medienpartner der Füchse, Radio Padadiso, sehr gut vorbereitet und hat gut die "Sendung" geführt.
      "Die Max-Schmeling-Halle" ist eine Sporthalle, wo man ein Event machen kann,
      die o2-World hingegen eine Eventhalle, wo man auch Sport machen kann"
      (Bob Hanning, 19.02.09)