Saisonabbruch 2019/20 - Platz 6 für die Füchse

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Saisonabbruch 2019/20 - Platz 6 für die Füchse

      Irgendwie verdient das Thema ja vielleicht doch noch einen extra Thread... im Corona-Thread wurde ja schon einiges dazu geschrieben.

      Heute wurde entschieden, die Bundesligasaison 2019/20 aufgrund der anhaltenden Corona-Pandemie abzubrechen.
      Für die offizielle Abschlusstabelle werden die erreichten Punkte durch die Anzahl der Spiele geteilt ("Quotientenregel"). Bitter für die Füchse: Dadurch rutschen sie von Platz 5 auf Platz 6 ab und sind somit nicht mehr für den EHF-Pokal qualifiziert.

      1. THW Kiel................. 169,2
      2. SG Flensburg-Handewitt 155,6
      3. SC Magdeburg........... 144,4
      4. TSV Hannover-Burgdorf 133,3
      5. Rhein-Neckar Löwen.... 130,8
      6. Füchse Berlin.......... 129,6 :fux5:
      7. MT Melsungen........... 123,1
      8. SC DHfK Leipzig......... 103,8
      9. TBV Lemgo Lippe........ 100,0*
      10. HSG Wetzlar.............. 100,0*
      11. Frisch Auf Göppingen.... 88,5
      12. TVB Stuttgart.............. 77,8
      13. HC Erlangen............... 74,1*
      14. Bergischer HC............. 74,1*
      15. GWD Minden.............. 69,2
      16. HBW Balingen-Weilstetten 59,3
      17. Eulen Ludwigshafen....... 55,6
      18. HSG Nordhorn-Lingen..... 14,8

      *direkter Vergleich zählt
      Quelle: handball-world.news/o.red.r/news-1-1-1-123955.html

      Kiel ist Meister, es gibt aber keine Absteiger - somit wird in der kommenden Saison mit 20 Teams gespielt werden, was sicherlich eine Mehrbelastung darstellen wird, insbesondere weil auch die Olympischen Spiele ins nächste Jahr verschoben wurden und die Termine wieder knapp werden dürften. Die WM steht ja auch noch an.

      Ob es noch die Möglichekeit gibt, sich über den EHF-Pokal zu qualifizieren, ist noch offen - immerhin ist der Wettbewerb noch nicht abgesagt worden, wenngleich man wohl lieber nicht zu optimistisch sein sollte...
    • Wenn der restliche EHF-Cup abgesagt werden sollte, wäre eine Wildcard für die Füchse für die kommende Saison mehr als fair - als Kompensation für das entgangene FF in eigener Halle und die damit entgangene nicht geringe Chance, den Titel zu holen und sich so für die kommende Saison zu qualifizieren.

      Bob muss mal in Wien anrufen... ;)
    • Ende August -oder später??- den EHF-Cup zu Ende zu spielen...ich weiß nicht. Füchse müssen noch nach Tatabanya, und deren LA Vujovic spielt dann ja für die Füchse. Auch Marian und Lasse als Neuzugänge wären dann dabei. Finde der Wettbewerb stimmt dann vorne und hinten nicht mehr, weil die Kader der noch teilnehmenden Mannschaften ein anderes Aussehen haben, als zu Beginn. Ist das noch fairer Wettbewerb??
      Mein Vorschlag: den laufenden Wettbewerb auch beeenden und allen Mannschaften die noch die -theoretische- Chance auf das F4 haben, eine "Wildcard" für die neue Saison. Wenn sie nicht schon durch ihre Platzierung in der "abgelaufenen Saison" qualifiziert sind.
      Wären u.U. ein oder zwei Runden mehr... :/
      Wenn es bessere Vorschläge gibt...ok.. ;)
      Ach so, noch zu Platz sechs:
      Der Platz ist schon ok. Letztendlich haben die Füchse es sich selbst zuzuschreiben. Erinnere an die Spiele zu Hause gegen Minden und Eulen...auch auswärts unnötig Punkte verschenkt. Isofern ist an der Platzierung nix "ungerechtes"....
      Konfuzius sagt:
      Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Erfahrung der bitterste.
    • Nach dem Bericht in der Mopo (auch in der BZ), sollen nach dem Senat bis zum 24.10. Sportveranstaltungen grundsätzlich OHNE Zuschauer stattfinden:
      morgenpost.de/sport/fuechse/ar…-ab-Kiel-ist-Meister.html
      Dann gelten die bisher genannten max. 5000 für andere Veranstaltungen... ?( evtl. nur unter freiem Himmel... :keineahnung:
      Das wär natürlich schon hart. 5000 Zuschauer wären besser als sogenannte " Geisterspiele"....
      Aber warten wir mal ab, was bis dahin über den Sommer noch alles passiert....Sind alles Entscheidungen Stand April. Es kann sich von Woche zu Woche und so immer wieder alles ändern....zum positiven.... :thumbup: was ich hoffe, und wovon ich auch überzeugt bin....aber trotzdem auch immer in die andere Richtung.... :thumbdown:
      Konfuzius sagt:
      Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Erfahrung der bitterste.
    • Jetzt ist auch die EHF-Saison beendet. Die F4-Finals sind abgesagt und werden auch nicht (wie bei der CL) nachgeholt.
      bz-berlin.de/berlin-sport/fuec…-schmeling-halle-abgesagt
      Damit sind die Füchse nächste Saison erstmal definitiv international nicht dabei. Finanziell reißt das ein weiteres Loch ins Budget...
      Die einzige Chance für die Füchse wäre eine Wildcard für die nächste Saison...
      Konfuzius sagt:
      Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Erfahrung der bitterste.
    • Felix12349 schrieb:

      Ich hoffe noch auf eine Wildcard...
      Also ich hoffe nicht drauf.

      Die sollen sich auf die Liga mit 20 Teams konzentrieren und endlich die Früchte einfahren. Europapokal wird zudem garantiert eine Qual da man nicht vernünftig reisen kann und alles auf Grund Terminzwänge gestaucht sein wird. Also ich kann nächste Saison darauf verzichten.
    • Ich glaube, rein wirtschaftlich wären wir schon darauf angewiesen, wieder international zu spielen... nicht wegen der Preisgelder, aber um für Sponsoren weiter attraktiv zu bleiben.
      Bereits jetzt ist es ja knifflig... da sollte man den Sponsoren schon was anbieten können...
    • Sollten die Füchse die "Wildcard" beantragen:
      Da schlagen -wie fast immer- zwei Herzen in der Brust: auf der einen Seite die Möglichkeit international zu spielen, was für's Image zu tun, auch finanziell usw. , auf der anderen Seite die zu erwartende Belastung durch den engen Terminkalender. Da man bis auf weiteres nicht abschätzen kann, WANN es wirklich wieder los geht - gehen kann. Daraus resultiert: wieder erhöhte Verletzungsgefahr durch Überbelastung. Und das bei einem Kader, der auf Grund der Einnahmenausfälle wohl bis auf ein Minimum zusammgestrichen wird (werden muß?!). (Alle Positionen "nur" doppelt besetzt, dazu Jakov und evtl. als Rekonvaleszenten Simon).
      Ein Teufelskreis....
      Konfuzius sagt:
      Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Erfahrung der bitterste.
    • Noch einige interessante Infos aus der heutigen HW: Saison-Rückblick nach dem Abbruch wegen Corona.

      Torjäger:
      Bester: Hansi 203 Tore, davon 100 aus dem Feld, ( einziger Füchsespieler der über 100 x getroffen hatte)
      danach Paul mit 88, Jacob mit 74, Marse mit 71 und Fabi mit 64 Toren. Es folgen Johan mit 52 und Tim mit 41 Toren. Der Rest der eingesetzten Spieler mit weniger als 30.
      Isgesamt wurden 19 Feldspieler und 4 Torhüter eingesetzt oder waren zumindest im Aufgebot.
      Siebenmeter:
      Hansi mit 103 von 127 (damit liegt er sowohl in der Torjäger-Rangliste als auch vom Punkt auf dem 2.Platz hinter....Bjarki und Ekberg).
      Sonst trafen vom Punkt: Fredy (4/5), Jacob (2/3) und Marko (1/1).
      Torhüter:
      7m-Killer: Milo mit 19 gehaltenen. Danach Martin mit 8 und Heine mit 2.
      Strafbankkönig:
      Jakov mit 46 Minuten vor Marse mit 38 und Paul mit 22 Minuten.
      Zuschauer:
      5x war die MSH mit 9000 ausverkauft. Minuskulisse war mit 5756 gegen Nordhorn-Lingen.
      Tabellen:
      Heim-Tabelle waren die Füchse 6. (14 Spiele)
      Auswärts-Tabelle waren die Füchse 6. (13 Spiele)
      Hinrunde: 4. (17 Spiele)
      Rückrunde: 7. (10 Spiele)
      Im Team der Saison ist als einziger Füchsespieler Hansi vertreten. (4x in die Mannschaft der Woche berufen)
      (und als ehemaliger: Bjarki, wurde 7x berufen).
      Konfuzius sagt:
      Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Erfahrung der bitterste.