Verabschiedung von Spielern

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Verabschiedung von Spielern

      Ich habe mal ein neues (altes ? Thema eröffnet.

      Heine war 11 Jahre bei uns und ich lese NICHTS von seiner Verabschiedung. Das macht mich extrem traurig. :(
      Ich weiß durch andere, dass auf fb eine Diskussion zugange ist, ich bin aber nun mal nicht bei fb X(

      Es soll geschrieben stehen, dass nach irgendwelchen Corona §§§ nichts möglich sei ???? Das finde ich sehr phantasielos,oder?
      Einen kleinen Abschied mit Geschenk oder anderen Ideen vor seinem letzten Termin in Füchsetown muss doch möglich sein,oder?
      Notfalls melden wir eine Demo (erlaubt sind ja offiziell 20 Pesronen!) an. Thema: Freiheit für Sportler wenigstens auf dem Füchsetown Gelände :los:

      Gerade Heine hat mindestens EINS verdient: Sein Trikot muss an die Hallendecke !!! Und zwar ohne wenn und aber!
      Vielleicht unsere Vereinsführung wenigstens diesen Vorschlag an Bob, Kretzsche oder sonst wen weiterleiten.
      Ich habe wirklich nichts gegen unsere spanische Sonne, aber er war nur 3 Jahre im Fuchsbau und Heine fast 4 mal länger!! Also Ehre wem Ehre gebührt :klatsch:
      Wenn wir schon keine Party machen können (wobei Heine, soweit ich ihn kenne, das ja auch nicht wirklich gefällt), dann sollten wir da aktiver werden.
      Nur ein paar belanglose Zeilen auf fb finde ich echt ein bisschen "dünn".
      Lasst uns wenigstens dann hier in UNSEREM Forum ein Feuerwerk losballern :feier:

      HEINE ich werde dich auf immer und ewig vermissen ;(

      Egal wer nach dir das Tor füllen wird, es wird nicht mehr dasselbe sein !
      Bleib so wie du bist. Ich freue mich auf ein Wiedersehen (egal wann und wo das sein wird)

      Einmal Fuchs - immer Fuchs :fux6: :spreefux: :fux6:






    • mal ein Vorschlag von mir: können die Füchse, sprich konkret die Geschäftsstelle eine DVD mit best of Heine, Interview aus Füchse TV usw Produzieren? Ich würde dafür gern paar Taler ausgeben und vielleicht hilfst ja auch der Kasse. Falls das Zustimmung findet, wäre die Bitte an den Fan Club, den Vorschlag an die GF zu übermitteln. Was meint ihr?
    • Im Prinzip eine gute Idee. Aber: dann sollten ALLE ausscheidenden Spieler entsprechend auf der DVD gewürdigt werden...das haben sie verdient.
      Konfuzius sagt:
      Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Erfahrung der bitterste.
    • Hansi195 schrieb:

      Evi schrieb:

      Nur ein paar belanglose Zeilen auf fb finde ich echt ein bisschen "dünn".
      Woher weißt Du denn,ob es bei fb "nur ein paar belanglose Zeilen sind"?
      Zitat von Füchsepower: Es tut mir leid meine Damen. Es wird keine Verabschiedung in welcher Art auch immer geben! Wer es nicht glauben mag,dem empfehle ich diese Seite § 3: berlin.de/corona/massnahmen/verordnung/#headline Und Hansi deine Antwort darauf: Können wir es nicht als Gottesdienst anmelden ;)

      Das meinte ich mit "dünn" ?(
    • Ehre, wem Ehre gebührt...
      Ohne Frage war Heinevetter eine prägende Persönlichkeit bei den Füchsen... ein Werbeträger für Sponsoren... eine Figur zum Aufregen für die Gegner... und nicht selten genug auch ein Matchwinner in entscheidenden Partien ! Dafür kann und sollte man sehr dankbar sein ! :)

      Ich glaube allerdings nicht, dass sein Trikot unter dem Hallendach hängen wird... zum einen unterscheidet es Heine von einem Petr Stochl, dass er den Verein wechselt, um noch ein paar Euro abzugreifen anstatt den Füchsen treu zu bleiben. Das mag man okay finden, aber die Loyalität zu den Füchsen bröckelt da doch gewaltig.
      Und nach der "Napoleon"-Affäre auf Twitter (?), als plötzlich ein unbekannter Sponsor auftaucht, um einen neuen Star-Torhüter zu finanzieren, glaube ich auch nicht, dass Bob sein Placet für ein Heine-Trikot geben würde.

      Dass es keine Verabschiedung wie sonst auch immer geben kann, liegt auf der Hand - und ist der Ausnahmesituation geschuldet, in der wir uns alle gerade befinden.
      Das kann man schade finden, da kann man wütend mit dem Fuß aufstampfen und sagen "Ich will aber trotzdem"... es wird leider nichts ändern...
    • FritzG schrieb:

      Wie auch immer: Es ist traurig für Heine!! (aber auch für Ziemer, Roth und - ja, Kristopans.)
      Heinevetter ist schon eine besondere Nummer, nicht mit den Anderen zu vergleichen. Man kann doch nicht Kristopans, der 3 Spiele für Berlin gemacht hat, mit Heine gleichsetzen. Viele Zuschauer sind nur wegen Heine in die MSH gekommen.
      Vielleicht gibt es die Möglichkeit einer Verabschiedung wenn Heine mit Melsungen nach Berlin kommt.
    • Zum Abschied von Heine aus der Morgenpost: morgenpost.de/sport/fuechse/ar…um-Schluss-besonders.html
      Schöner Bericht. :thumbsup: . So was in der Art würde ich mir auch auf der Füchse-HP wünschen. Für JEDEN SPIELER der uns verlässt. Das haben sie verdient.
      Konfuzius sagt:
      Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Erfahrung der bitterste.